Hilfe für die Castings gesucht

Liebe Musicalisten,

für die Castingproben ab dem 13.2. benötigen wir 1-2 Personen, die folgende Aufgaben übernehmen:

– Fotos und Videos der interessierten Personen machen und möglichst mit Namen verknüpfen (wer hat ein Handy oder sonstiges, mit dem das gut gemacht werden kann?) – dieses Material müsste dann Jean Claude und Lea zur Verfügung gestellt werden

– eine Art „Schriftführung“: jemand, der die Namen derjenigen, die für bestimmte Rollen vorsprechen, notiert, die Interessen dazuschreibt und mit Lea und Jean Claude gemeinsam die Auswahl überlegt (möglichst in Kombination mit den entstandenen Fotos/Videos)

– nach erfolgter Entscheidung sollten die Fotos/Videos wieder gelöscht werden!

Meldet euch bei Interesse gerne vorab bei Lea oder in der WhatsApp-Gruppe

 

Textbuch für unser Musical

In der Mediathek findet Ihr zum Download nun das Textbuch für unser Musical:

Das Dschungelbuch Textbuch final

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Das heißt: alle Teilnehmer des Musicals dürfen sich das Textbuch ein- oder mehrmals herunterladen, abspeichern, ausdrucken zu eigenen Zwecken. Grundsätzlich ist eine Weiterverwendung ohne Bearbeitung erlaubt, wenn Urheber und Quelle genannt werden und es keine kommerzielle Nutzung gibt, die nicht von den Urhebern ausgeübt wird.

Casting am Donnerstag 13.02.20

Nach unserem erfolgreichem Start am Donnerstag folgt nun die Castingphase.

Wir Casten am Donnerstag 13.02.20 : Rakscha, die Wolfsmutter  (Jugendliche/ Erwachsene), Rama, der Wolfsvater (Jugendlicher/ Erwachsener) , Menschenkind (8-14 Jahre)

und die Geier: ca. 8 Personen pro Auftritt. Alter: Jugendliche und Erwachsene. Ihr müsst wie gesagt a capella mehrstimmig singen können. Was musikalisch anspruchsvoll ist!

->Die Probe startet um 18:00 Uhr. Versucht also schon früher da zu sein, damit Jean Claude direkt beginnen kann.

->Das Casting endet um c.a 19:30 Uhr.

Im folgenden nochmal jetzt in richtiger Reihenfolge die weiteren Castings:

1. Probe: Do.13.02.20 um 17:30-19:30 Uhr

Casting für kleinere Rollen und für die Geier. (Rakscha, Menschenkind, Rama)

2. Probe Do.20.02.20 um 17:30-19:30 Uhr

Casting und Einteilung der Tiergruppen (Ensemble Einteilung)

Das ist für alle die Lust haben mitzumachen und keine große Solorolle wollen oder flexibel sind.

3. Probe: Do. 27.02.20 um 17:30-19:30 Uhr

Casting für alle Rollen mit Sologesang.

 

Djungelbuch-Überblick

In diesem Jahr spielen wir in Nienberge das Musical „Das Djungelbuch“. Mitmachen können alle zwischen 8-88 Jahren. Wir werden Schauspielern, Tanzen und Singen.

Wir suchen auch Menschen, die Lust haben sich hinter der Bühne auszuleben. Hilfe wird immer gebraucht:) Insbesondere suchen wir jemanden , der uns jetzt schon bei der Organisation der Proben hilft!!!

Proben: Die Proben sind aufgeteilt in Gesangproben, Choreographie proben und Textproben und laufen meist parallel. Wir proben hier im Kulturforum und in Klassenräumen.

Hier auf der Homepage findet ihr alle wichtigen Details

Probenzeit/Aufführungen:

Wir Proben von Februar bis Anfang November 2020 jeden Donnerstag von 17:30-19:30 Uhr.

Aufführungstermine: 6./7./8. – 13./14./15. – 20./21./22. November 2020

1. Probe Do.13.02.20 um 17:30-19:30 Uhr

Casting und Einteilung der Tiergruppen (Ensemble Einteilung)

Das ist für alle die Lust haben mitzumachen und keine große Solorolle wollen oder flexibel sind.

2. Probe: Do. 20.02.20 um 17:30-19:30 Uhr

Casting für alle Rollen mit Sologesang.

3. Probe: Do.27.02.20 um 1:30-19:30 Uhr

Casting für kleinere Rollen und für die Geier.

Rollen mit Sologesang:

Baghira, die Pantherdame (Jugendliche/Frau) – 3 Soli/Teilsoli, 1 Duett

Rakscha, die Wolfsmutter (Jugendliche/Frau) – 1 Solo/Duett

Rama, der Wolfsvater (Jugendlicher/Mann) – 1 Solo/Duett

Mogli, das Menschenkind (Junge oder Mädchen, 8-14) – 3 Teilsoli/Duette, 2 Soli

Hathi, der Elefantenoberst (Mann) – 1 Solo mit Chor

Balu, der Bär (Jugendlicher oder Mann) – 1 Solo, 3 x Duett

King Lui, der Affenkönig (Jugendliche/r oder Erwachsene/r) – 1 Solo

Kaa, die Schlange (Jugendliche oder Erwachsene) – 1 Solo

Shir Khan, der Tiger (Erwachsene/r) – 1 Solo

Das Menschenmädchen (Mädchen, 8-14) – 1 Solo/Duett

Rollen mit Ensemblegesang, Schauspiel, Bewegung und Sprechanteilen:

Die Wolfskinder (6-10 Kinderrollen, Lied und Sprechszene)

Die großen Wölfe, darunter Akela (6-10 Jugend- und Erwachsenenrollen – wenig Choreo, aber Sprechen)

Die Elefanten, darunter Winnifred und der Kleine Elefant (8-12 Kinder, Jugendliche, Erwachsene – unbedingt mit Choreo, Marsch, Schauspiel)

Die Affen (8-12 Kinder, Jugendliche, Erwachsene – unbedingt mit Choreo! Und Sprechszene)

Die Geier (gute Sänger – a capella mehrstimmig – mind. 8, Jugendliche und Erwachsene, mit Sprechen und Schauspiel, auch Choreo)

Das Dschungelbuch – Projektvorstellung für unser Musical 2020

In zwei Wochen ist es soweit: wir stellen euch unser Musicalprojekt für 2020 vor, das Dschungelbuch nach den Geschichten von Rudyard Kipling und dem Disney-Film von 1967.

Am Donnerstag, 6. Februar 2020 ab 17.30 erwarten wir wieder viele junge und ältere Sänger*innen, Schauspieler*innen, Tänzer*innen, begleitende Eltern und Geschwister, Musicalbegeisterte und sonstige Adepten ab 8 Jahren im Kulturforum Nienberge. Wir wollen gemeinsam singen, euch das Projekt und einige Planungsdetails vorstellen und ihr habt die Gelegenheit, euch in die Anmeldelisten einzutragen, Fragen zu stellen und für viele wohl auch: euch wiederzusehen.

Jean-Claude, Lea, Julia, Simone (die das Orchester leiten wird), Uschi, Anneliese und und… freuen sich auf viele bekannte und hoffentlich auch viele neue Gesichter für unseren diesjährigen Besuch im indischen Dschungel.

Save the date(s): Dschungelbuch 2020

Liebe Musicalisten,

bei einigen hat sich schon herumgesprochen, was wir im kommenden Jahr als Musicalprojekt planen, und da nun die ersten Termine feststehen, machen wir es offiziell:

Wir wollen „Das Dschungelbuch“ aufführen in einer überarbeiteten Fassung des Textbuches, mit dem die Musikschule Nienberge dieses Musical 1994 schon einmal produziert hat. Es ist eine Mischung aus Songs und Dialogen aus dem bekannten Disney-Film von 1967 (ihr wisst schon: Probiers mal – mit Gemütlichkeit…) und Eigenkompositionen von Jean-Claude Séférian sowie eigenen Textteilen. Das wird sicher ein großer Spaß!

Nun zu den ersten Terminen:

6. Februar 2020: Projektvorstellung im Kulturforum Nienberge, genaue Zeit kommt noch.

In den folgenden 3 Wochen die Castingproben, ab 5. März dann reguläre Musicalproben wie immer Donnerstags ca. 17.30 Uhr.

Die großen Probenwochenenden sind geplant für den 26./27. September 2020 und den 24./25. Oktober 2020 (Achtung, das ist wieder das letzte Wochenende der Herbstferien!); die Generalprobe für Sonntag, 1. November 2020.

Premiere am 6. November 2020!

Also: wir freuen uns wieder auf viele große und kleine Mitwirkende sowohl auf als auch vor und hinter der Bühne! Wölfe, Elefanten, Affen, Geier, eine kluge junge Pantherdame, einen großherzigen Bären, eine verschlagene Schlange, einen bösen Tiger, eine(n) hinterlistig-swingende(n) Affenkönig(in), ein lieblich singendes Menschenmädchen – und natürlich Mogli! Außerdem helfende Hände und Köpfe zum Organisieren, Nähen, Schminken, Aufpassen, Saubermachen, Kochen und Backen und und und…

 

… und nochmal zum Ablauf

Für den Zutritt zum Stadtweinhaus, wo wir uns einsingen, benötigen offenbar alle bunte Armbändchen. Ich hoffe, dass wir die bis morgen 13.30 haben und dann jemand dort steht und sie an euch verteilen kann. Kommt wenn möglich gerne etwas früher.

Zu Stellprobe und Soundcheck können wir erst ab 14.30 auf die Bühne, das muss dann alles sehr geordnet gehen. NUR die Techniker vor Ort bestimmen, wann jemand Töne spielt oder singt im Rahmen des Soundcheck! Wir dürfen erst auf die Bühne wenn der Stage Manager sie für uns freigibt, aber alle sind bitte fertig kostümiert und geschminkt spätestens 14.25 Uhr hinter der Bühne! Auch das Orchester 🙂

Die Angaben zu Rechts und Links aus dem vorigen Beitrag beziehen sich auf den Blick vom Publikum aus.

Bühnenplan – unbedingt ansehen!

Gerade habe ich den Bühnenplan bekommen (danke Anneliese), schaut ihn euch bitte an:

Bühnenplan 3 Mo 10.06. – Ali Bab Nienberge – Pfingst open air 2019

Das heißt: Mic-Ansage ist Christa für die Erzählerparts sowie am Anfang und Ende Julia für die Begrüßung und Applausordnung, ich hoffe wir können das Mikro mit an die Seite nehmen.

Das Drumset sieht sehr groß aus. Für die Solisten sind mittig vier Funk-Mikros vorgesehen, ich hoffe die können wir nach vorne neben Witold ziehen. Vermutlich sind sie von Ständern abnehmbar, ihr müsstet sie euch dann jeweils vor dem Song nehmen und hinterher wieder zurückbringen. Falls wir die Mitte der Bühne nicht so nutzen können wie wie es geprobt haben, müsste ich euch entsprechend an die Seiten verteilen:

Räuberlied – Sven links, Burkard rechts jeweils mit einer Räubergruppe; für den Tanz Axel, Holger und Sven mit ihren Kids links, Melanie, Sandra und Peter mit ihren Kids rechts.

Höhlensong und König Cassim: falls sich der Schatzchor auf die Seiten verteilen muss: links Ralf, Holger, Sven, Melanie, Kathrin; rechts Burkhard, Peter, Emma, Judith, Sabine

alle anderen Songs: im Zweifel die Mitte für die Solisten freilassen (und die Walzertänzer) und so wie sonst auch gruppieren mit Lücke in der Mitte; eventuell im Finale nach hinten eine weitere Reihe bilden.

Ich glaube, die Bühne ist so groß, dass wir vor allem darauf achten sollten, nicht zu weit nach hinten zu rücken und die Breite zu nutzen.

Wird schon klappen 🙂

Auftritt Stadtbühne morgen

Hier nochmal für morgen die Abfolge der Songs, bitte prägt sie euch ein!

Und bitte, sagt es auch nochmal den Kindern: während des „Umsortierens“ auf der Bühne nicht reden, nicht gegenseitig fragen, was jetzt kommt oder irgendwas kommentieren. Nach jedem Song ruhig und flott in die nächste Position!

1. Räuberlied (räuberische Stimmung)

2. Höhlensong (Sesam, öffne dich)

3. König Cassim (denkt an die Kopfdrehumg bei „Cassim Cassim“ und am Ende den Finger)

4. Duett Morgianne-Slimane (träumerisch-schmachtend)

5. Auf zum Palast (Jubel, Revolution)

6. Walzer (Tanzen und Feiern)

7. Finale (Begeisterung)

Wir treffen uns 13.30 am Stadtweinhaus (Stuhlmacher), dort gibt es wohl Backstageräumlichkeiten irgendwo oben. Außerdem gibt es hinter der Bühne Container zum Umziehen. Wer es nicht schafft oder uns nicht findet: spätestens 14.15 Uhr an der Bühne!

Je nachdem, wo genau Witold mit dem Dirigentenpodest steht (mittig vorne oder etwas seitlich), müssen die Solisten sich daneben platzieren, damit man euch gut sieht und wahrnimmt. Die Kinder und Jugendlichen, die bei den meisten Songst an den Seiten platziert sind: bitte nutzt den Raum aus und bleibt nicht so dicht in der Mitte.

Je nachem, wieviel Zuschauer und Applaus es gibt, machen wir entweder (bei wenig Zuschauern) nur alle zusammen 2-3 Verbeugungen oder (bei mehr Zuschauern) ich sage die Applausordnung an: 1. die Solisten, 2. die Räuber, Tänzerinnen, Palastwachen, Schatzchor, 3. Jean-Claude für die Komposition, 4. Orchester und Witold. Nach dem Applaus geht ihr bitte – weiterhin möglichst ruhig – von der Bühne ab.

Noch ein Hinweis: Wir können seitens der Musikschule im Stadtraum nicht auf die Kinder „aufpassen“. Wir bitten also darum, dass ihr auf eure jüngeren Kinder selbst ein Auge habt!

Bis morgen, das wird bestimmt ein tolles Erlebnis  und das Wetter soll auch mitspielen!

Generalprobe für Pfingsten am Donnerstag 6.6. 17.15 Uhr!

Hallo zusammen,

kommenden Donnerstag proben wir intensiv und konzentriert den Durchlauf für Pfingstmontag! Bitte seid um 17.15 Uhr da, damit wir 17.30 auf der Bühne stehen und loslegen können! Wer das aus beruflichen Gründen nicht schaffen kann, bitte kurz bescheidsagen. Wir machen zwei Durchläufe mit einer kurzen Pause dazwischen, wobei der zweite evtl. von Jean-Claude dirigiert wird. Ende ca. 19 Uhr … hoffentlich.

Denkt alle an die KOSTÜME (anziehen!) und ACCESSOIRES (Waffen, Schmuck, Masken etc.) die ihr für den Auftritt braucht, auch Schuhe etc.

Am Pfingstmontag, 10.6., ist unser Auftritt am Prinzipalmarkt / Lambertikirche um 15 Uhr. Vorher haben wir ca. 45 Minuten für Umbau, Soundcheck, Bühne anschauen. Im Stadtweinhaus (direkt neben dem Rathaus) gibt es einen Backstagebereich, in dem wir uns vorher sammeln können. Wir treffen uns dort um 13.30 Uhr – wenn ihr euch zuhause schon umzieht, spätestens 14 Uhr. Wir versuchen dann ein kurzes Einsingen und erkunden die Bühne.

Wir werden nicht zentral schminken, bitten euch aber, als Räuber zuhause etwas „Räuberdreck“ aufzulegen bzw. in anderen Rollen euch individuell „noch etwas schöner“ zu schminken 😉

Also – let’s do it, bis Donnerstag!