Probe am 9. Mai, 18.00 – 19.30

Am kommenden Donnerstag beginnen wir um 18 Uhr, bitte kommt etwas früher, damit wir dann wirklich loslegen können.

Wir machen

  • Duett Morgianne-Slimane (mehrstimmig Üben und Aufstellung)
  • Walzer (Erinnern und Aufstellung / Walzertanz)
  • Finale (Erinnern und Aufstellung / Choreographie)
  • Das Räuberlied (Aufstellung und Räubertanz)

Bitte schaut euch die Songs nochmal auf der DVD an und lernt ALLE die Texte, wir haben nur sehr wenige Proben!

Wir proben diese Woche schon mit Orchester. Sollten wir am Ende noch Zeit haben, singen wir einfach noch was von den anderen drei Songs. Wir müssen aber sehr pünktlich um 19.30 Schluss machen.

Bitte plant schonmal ein, dass ihr am 16. Mai alle die Kostüme zur Probe mitbringt (am besten anzieht), die ihr mit nach Hause genommen habt oder die sowieso von euch waren. Auch Sachen, die ihr bei den Aufführungen gar nicht anhattet, ebenso Requisiten (Waffen, Masken, Schatzteile etc.) – wir müssen uns einen Überblick verschaffen, was da ist und worum wir uns noch kümmern müssen.

Und last not least: Ich habe mal einen Doodle erstellt zwecks Planung eines gemeinsamen Besuchs des Musicals „Ein Käfig voller Narren“ in der Freilichtbühne Reckenfeld, bei dem Lea die musikalische Leitung hat. Habe erstmal nur Termine vor den Ferien eingetragen. Wer Lust hat, das gemeinsam anzuschauen, trage sich bis zur nächsten Probe ein 🙂 – und dann suchen wir jemanden, der die Karten organisiert…

https://doodle.com/poll/ptt72v73xcy7avcm

 

Probe am 2. Mai 2019 17.45 – 19.15 Uhr

Hallo zusammen,

hoffentlich hatten alle schöne Osterferien! Am Donnerstag treffen wir uns erstmals für die Pfingstproben im Forum Nienberge und hoffen, dann möglichst viele wiederzusehen! Bitte meldet euch unbedingt bei Julia, wenn ihr an diesem Donnerstag nicht könnt, aber Pfingsten dabei sein möchtet.

Wir starten um 17.45 Uhr und werden zunächst organisatorische Fragen klären und dann erstmal einfach singen, damit alle sich erinnern bzw. die Songs lernen, die sie beim Musical noch nicht mitgesungen haben. Denkt bitte daran, euch die Noten auszudrucken / mitzubringen (findet Ihr hier).

Bei den nächsten Proben ist dann teils auch das Orchester wieder dabei, wir schauen, wie wir die Aufstellung machen und was wir an Choreografie noch „drauf“ haben und feilen an den Chor- und Solopartien.

Und nicht zu vergessen: am Samstag 4. Mai dürfen wir bei Lorenz feiern 🙂

Wir freuen uns auf Euch!

Noten für Pfingsten

Hallo nochmal,

auf Anregung von Sabine hier nochmal die Noten für Pfingsten. Bitte druckt euch für die Proben aus, was ihr noch braucht / noch nicht könnt. Wie gesagt: alle singen überall mit!

03 Die Räuber von Bagdad – Vocal

04 Der Höhlensong – Vocal

08 König Cassim – Vocal

09 Morgianne und Slimane – Vocal

12 Auf zum Palast – Vocal

14 Song der Frauen – Vocal

15 Ein Hoch auf Ali – Vocal

Probenplanung für Mai / Pfingsten

Liebe Musicalfreunde,

bevor es in die Osterferien geht hier die grobe Planung für die Proben im Mai und für Pfingsten:

ALLE, die im letzten Jahr dabei waren, sind herzlich willkommen, wir hoffen auf zahlreiche Sängerinnen und Sänger! und falls ihr jemanden kennt, die oder der gerne mitmachen möchte, geht das, wenn die Person mindestens 8 Jahre alt ist, singen kann und einigermaßen schnell lernt.

Wir proben vom 2. Mai bis 6. Juni 5x Donnerstags von ca. 17.30/17.45 bis 19.00 Uhr. Es geht nur um Gesang und vielleicht etwas Choreografie, kein Schauspiel. Alle Mitwirkenden können bei ALLEN geplanten Liedern mitsingen (das heißt, dass auch grundsätzlich alle bei allen 5 Probenterminen gefragt sind) – bei den Solisten müssen wir vermutlich hier und da umbesetzen oder neu besetzen, das schaffen wir bestimmt.

Der Auftritt ist am Pfingstmontag, 10. Juni, voraussichtlich um 14.00 Uhr auf der Bühne an der Lambertikirche. Plant bitte eine Stunde vorher da sein ein.

Wir wollen folgende Lieder machen:

  • Räuberlied
  • Höhlensong
  • König Cassim
  • Duett Morgianne und Slimane
  • Auf zum Palast
  • Walzer der Frauen
  • Finale

Einige der Songs werden von JC leicht gekürzt und wir werden sie mit kurzen überleitenden Texten verbinden, die durch eine Erzählerstimme gesprochen werden. Wir brauchen voraussichtlich einen Ersatz für den Räuberhauptmann, für Morgianne und für Slimane – das entscheiden wir in einer der ersten Proben. Cassim möchte Jean-Claude gerne selbst singen.

Noch eine Bitte: haltet eure Ali-Baba-Kostüme bereit – auch diejenigen, die Pfingsten nicht mitmachen. Wir müssen schauen, was wir alles noch auftreiben und wir wir die Bühne schön bunt machen können, auch ohne das tolle Bühnenbild von Peter und Lorenz.

Tonspurenmix und Pfingsten

Hallo liebe Musicalfreundinnen und -freunde,

einige hatten danach gefragt, deshalb hier der Link zu einem Ali-Baba-Tonspurenmix von Emmanuel / Schall&Rauch, der noch bis Anfang April zum Download zur Verfügung steht:

https://drive.google.com/drive/folders/1v1jdd26YnyQ4KoqbPHI8fB88m84FmTIV?usp=sharing

Und für alle, die schon auf unseren Pfingstauftritt warten: nach den Konzerten der Chanson AG, also in der ersten Aprilhälfte, gibt es hier weitere Infos. Ihr könnt euch schonmal auf eine erste Probe am Donnerstag, 2. Mai 2019, ca. 18 Uhr einstellen.

Ali-Baba-Auftritt Pfingstmontag 10.6.19

Wie bereits angekündigt konkretisiert sich jetzt der Ali-Baba-Auftritt am Pfingstmontag auf einer Bühne in der Innenstadt. Wir möchten mit euch – also allen, die Zeit und Lust haben – ein kleines Ali-Baba-Potpourri vorbereiten, ca. 30 Minuten Aufführungszeit am 10.6.19 zwischen 14 und 16 Uhr. Jean-Claude wird aus einigen Songs ein solches Potpourri arrangieren, das wir dann mit allen Interessierten (ggf. können auch ein paar „Neue“ mitmachen“) ab Anfang Mai wieder donnerstags einstudieren. Es geht vor allem um Gesang/Chor, aber ihr solltet alle eure Kostüme dafür „aufsparen“ und vielleicht bringen wir auch wenigstens etwas Bewegung rein, je nachdem was noch in euren Köpfen ist und welche Möglichkeiten wir auf der Stadtbühne haben.

Wir würden uns jedenfalls sehr freuen, wenn viele von euch dabei sind! Nähere Infos gibt es dann beim Nachtreffen am 31.1. im Kulturforum.

Apropos: es wäre toll, wenn ihr zum Nachtreffen etwas fürs „Buffet“ mitbringt sowie eigene Gläser/Becher/Teller etc.!

Bis in 10 Tagen, wir freuen uns auf Euch!

GENERALPROBE!!!

Danke euch allen für die tolle Wochenendprobe, jetzt fängt es an richtig Spaß zu machen, oder? Leider sind die Proben quasi vorbei – denn wie Jean-Claude schon sagte: die Generalprobe(n) sind schon Aufführungen…

Der Donnerstag läuft etwa so:

Ab 9.00 Uhr Ankommen, Kostüme anziehen, Make-Up ergänzen, orientieren.

10.00 – 10.30 Einsingen

10.40 (spätestens) Beginn Generalprobe 1 mit BESETZUNG B (Derniere)

ca. 11.40 – 11.50 kurze Pause nach „König Cassim“

13.00 Uhr Ende erster Durchlauf

13.00 – 14.00 Pause für alle (und Umkleiden/Headsets für die Solo/Schatzchor-Leute)

14.00 – 14.20 zweites kurzes Einsingen, in dem wir alle zusammen das Räuberlied für die Zugabe üben, evtl. mit Orchester auf der Bühne; parallel geht Jean-Claude mit dem Premieren-Schatzchor in den Keller und übt die Stimmen für „König Cassim“

14.30 (spätestens) Beginn Generalprobe 2 mit BESETZUNG A (Premiere)

ca. 15.30 – 15.40 kurze Pause nach „König Cassim“

ca. 16.45 Ende zweiter Durchlauf

Donnerstag werden zwei Fotografen sowohl im Hintergrund als auch auf der Bühne fotografieren, lasst euch nicht irritieren, das gibt immer ganz tolle Fotos!

Am Ende müssen die beiden Klassenräume/Aufenthaltsräume oben wieder aufgeräumt werden, da ja Freitag Schule ist!

Noch etwas SEHR WICHTIGES für alle: wenn ihr von der Bühne kommt, müsst ihr schnell und leise so weit wie möglich rausgehen. Solange ihr in den seitlichen Bühnenaufgängen seid, hört man im Zuschauerraum jedes Poltern und Reden. Das hört man übrigens auch, wenn ihr vor den Saaltüren steht und auf euren Einsatz wartet – also auch dort bitte leise und konzentriert bleiben! Außerdem müsst ihr aufpassen, dass ihr den Bühnenleuten nicht im Weg steht, wenn sie umbauen, also immer erst oben an die Treppen und auf die Bühne, wenn die fertig sind. Und bitte an die weitersagen, die das hier nicht lesen 🙂