Derniere!!!

Ihr Lieben,

acht tolle Aufführungen liegen hinter uns, heute kommt nun die Derniere. Und dazu gibt es noch ein paar letzte „Regieansagen“… 🙂

  1. Einsingen: heute nochmal etwas früher, wir starten um 16 Uhr, da wir eine etwas veränderte Zugabenfolge absprechen und üben möchten
  2. Pfingsten Stadtbühne: Die Liste hängt heute noch an Uschis Tür, bitte macht alle irgendwo ein Kreuz! Wir melden uns dann in den nächsten Wochen, ob es was wird.
  3. Kostüm- und Requisitenverkauf: Bringt heute möglichst passend Geld mit, wenn ihr etwas haben möchtet. Wir stellen ab 15 Uhr in Uschis Raum eine „Kassendose“ auf, in die ihr das Geld legen könnt, daneben liegt ein Zettel, auf den ihr bitte schreibt wieviel von wem wofür. Dann nehmt ihr heute nach der Vorstellung das mit, was ihr bezahlt habt. Wenn jemand heute kein Geld dabei hat, bitte auch auf der Liste notieren, darum kümmern wir uns dann später und organisieren eine Übergabe.
  4. Aufräumen: Bitte helft nach der Aufführung beim Aufräumen und denkt vor allem daran, alles mitzunehmen, was euch gehört (auch z.B. Schatzkisten, Schalen etc.)! Uschi und Julia kümmern sich dann um die Reste.
  5. Dernierenfeier bei HerzDame: Ich würde gerne jemandem, der früh hingeht, eine Liste mitgeben, wo genauer draufsteht wer was bestellt hat, die dann dort ausgelegt werden kann (manche wissen jetzt schon nicht mehr was sie wollten… 😉 ) Nicht vergessen: Zahlen muss heute jede/r selbst!

Und jetzt: Kopf hoch, Brust raus, lächeln und begeistern!

Freitag, 16.11.18

Bitte seid am Freitag wieder alle so früh da, dass wir um 18 Uhr einsingen können.

Hier der Ablauf für das Geburtstagslied, bitte schaut es euch nochmal an:

  1. Alle zusammen 2x die Basslinie „Heute feiern wir Geburtstag, darum singen wir ein Lied“
  2. Die Kinder 2x die Altstimme „Auf dass das neue Jahr dir tausend wunderbare Stunden gibt“
  3. Die Kinder singen ihre Stimme weiter, Männer kommen mit Basslinie dazu (2x)
  4. Die tieferen Frauenstimmen singen alleine 2x die Tenorlinie „Dass du auch an trüben Tagen immer einen Lichtblick siehst“
  5. Die Kinder und Männer kommen mit ihren Stimmen dazu (2x)
  6. Die Sopranstimmen singen alleine ihre Linie „Du bis heute nicht allein und so soll es immer sein, dass du Menschen findest, die im Leben mit dir singen, wünschen wir dir“
  7. Alle anderen Stimmen kommen leise mit dazu (2x)
  8. Alle singen ihre Stimme laut 2x, am Ende ein langes „JA“

Heute feiern wir Geburtstag

Bilder, Sonder-Zugabe am 16.11.

Bilder von Probenwochenende und Generalprobe (die Links nehmen wir Ende November wieder raus):

Generalprobe Besetzung B, fotografiert von Ingrid Faber und Tobias Daur

Probenwochenende beide Besetzungen, fotografiert von Julia Pieper-Beucker

Am morgigen Sonntag, 11.11.18, treffen wir uns spätestens um 16 Uhr zum Einsingen und proben bei dieser Gelegenheit noch etwas für den kommenden Freitag (ein besonderer Geburtstag 😉

Heute feiern wir Geburtstag

 

 

Nach dem Fest ist vor dem Fest…

Ihr Lieben,

hier nochmal für alle der Link auf den WN-Artikel:

Premierenkritik Westfälische Nachrichten 5.11.18

Und schonmal ein Hinweis zur Dernierenfeier: wir haben für den Abend des 18.11. nach der Derniere das Lokal HerzDame in Nienberge am Kirchplatz reserviert. Nächstes Wochenende legen wir Listen und eine reduzierte Speisekarte aus, so dass sich alle, die mitkommen möchten (auch Orchester, Helfer, MannFrauFreundFreundinKind), eintragen und auch schon etwas zu essen aussuchen können, damit es dann schneller geht. Zahlen muss allerdings jede*r selbst 😉

Und vorher müssen wir AUFRÄUMEN…!!! Am 19.11. ist ja wieder Schule.

 

Ablauf Aufführungen

Zeitplan für die Aufführungen:

Freitags:

ab 17.15 Ankommen, Umziehen, Schminken, Headsets

18.15 bis 18.45 Einsingen und Vertretungsansagen

19.00 Beginn Aufführung

ca. 20.00 – 20.20 Pause

ca. 21.20 Ende

Samstags und Sonntags:

ab 15.15 Ankommen, Umziehen, Schminken, Headsets

16.15 bis 16.45 Einsingen, und Vertretungsansagen

17.00 Beginn Aufführung

ca. 18.00 – 18.20 Pause

ca. 19.20 Ende

 

GENERALPROBE!!!

Danke euch allen für die tolle Wochenendprobe, jetzt fängt es an richtig Spaß zu machen, oder? Leider sind die Proben quasi vorbei – denn wie Jean-Claude schon sagte: die Generalprobe(n) sind schon Aufführungen…

Der Donnerstag läuft etwa so:

Ab 9.00 Uhr Ankommen, Kostüme anziehen, Make-Up ergänzen, orientieren.

10.00 – 10.30 Einsingen

10.40 (spätestens) Beginn Generalprobe 1 mit BESETZUNG B (Derniere)

ca. 11.40 – 11.50 kurze Pause nach „König Cassim“

13.00 Uhr Ende erster Durchlauf

13.00 – 14.00 Pause für alle (und Umkleiden/Headsets für die Solo/Schatzchor-Leute)

14.00 – 14.20 zweites kurzes Einsingen, in dem wir alle zusammen das Räuberlied für die Zugabe üben, evtl. mit Orchester auf der Bühne; parallel geht Jean-Claude mit dem Premieren-Schatzchor in den Keller und übt die Stimmen für „König Cassim“

14.30 (spätestens) Beginn Generalprobe 2 mit BESETZUNG A (Premiere)

ca. 15.30 – 15.40 kurze Pause nach „König Cassim“

ca. 16.45 Ende zweiter Durchlauf

Donnerstag werden zwei Fotografen sowohl im Hintergrund als auch auf der Bühne fotografieren, lasst euch nicht irritieren, das gibt immer ganz tolle Fotos!

Am Ende müssen die beiden Klassenräume/Aufenthaltsräume oben wieder aufgeräumt werden, da ja Freitag Schule ist!

Noch etwas SEHR WICHTIGES für alle: wenn ihr von der Bühne kommt, müsst ihr schnell und leise so weit wie möglich rausgehen. Solange ihr in den seitlichen Bühnenaufgängen seid, hört man im Zuschauerraum jedes Poltern und Reden. Das hört man übrigens auch, wenn ihr vor den Saaltüren steht und auf euren Einsatz wartet – also auch dort bitte leise und konzentriert bleiben! Außerdem müsst ihr aufpassen, dass ihr den Bühnenleuten nicht im Weg steht, wenn sie umbauen, also immer erst oben an die Treppen und auf die Bühne, wenn die fertig sind. Und bitte an die weitersagen, die das hier nicht lesen 🙂

Probe Sonntag kleine Änderung

Für Sonntag gibt es eine veränderte Planung, die bedeutet, dass Tänzerinnen, Palastwachen, Hofdamen und Räuber nicht mehr so eine lange Pause am Vormittag haben:

Wie gehabt Besetzung B, aber wir versuchen, nach dem Einsingen (10-10.30) den ersten Teil, also Bilder 1-7, ohne größere Unterbrechungen durchlaufen zu lassen (ca. 10.30 bis 11.30) und anschließend zu korrigieren und zu wiederholen bis ca. 13 Uhr.

Am Nachmittag dann gleiches Verfahren, ca. 14.00 – 15.00 ein Durchlauf Bilder 8-13 ohne größere Unterbrechungen, anschließend Manöverkritik und Wiederholungen bis ca. 17 Uhr.

Die Extra-Proben Gesang (Duett und Auf zum Palast) mit Jean-Claude im Keller versuchen wir direkt nach dem ersten Durchlauf unterzubringen, dann gehen Tänzerinnen, Hofdamen, Schatzchor, Morgianne, Slimane, Yasmina und Uria mit JC in den Keller, ca. 20 Minuten, während wir kurz Pause machen und überlegen, was wiederholt werden muss. Alternativ während eines etwas verlängerten Einsingens.

König Cassim (Schatzcor, Cassim): möglichst schon Samstag nachmittag während Bild 10 und 11 (zwischen 14.30 und 15.30)

Noch ein paar Hinweise:

Die Filmaufnahmen für die DVDs werden am 16. und 17. November gemacht.

Am Probensonntag bringt bitte alle eigene Teller, Schüsseln und Löffel für die Suppe mit – der Umwelt zuliebe 🙂

Für die beiden Freitagsaufführungen 9. und 16.11. gibt es noch besonders viele Karten, gerne Werbung machen. Am 16. gibt es auch noch ein besonderes Schmankerl.

Make-Up: bitte möglichst Grundierung und Basics zuhause machen oder zumindest selbst mitbringen, wir haben vieles da, aber vor allem zum „Lücken füllen“ und für Spezialeffekte

Bis Samstag!